2020


August 28th, 2020 – 18:00h & 20:00h
Johanniskirche
Köln Brück

Who is Corona?

Angelika Sheridan – Flöte
Frank Gratkowski – Sax
Matthias Schubert – Sax
Salim Javaid – Sax
Udo Moll – Tpt
Matthias Muche – Posaune
Marlies Debacker – Piano
Constantin Herzog – Bass
Melvyn Poore – Tuba
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Carter Williams – Viola
Jonas Gerigk – Bass
Fanni Pósa – Horn
Pauline Buss – Viola
Christian Tomé – Drums

Die letzten Töne der Workshop-Präsentation werden kaum verklungen sein, da baut sich das Multiple Joy[ce] Orchestra schon auf, um diesen ausserordentlichen Ort am Freitag, den 28. August erneut  – und diesmal gleich zwei Mal – zum klingen zu bringen: Um 18 und um 20 Uhr.

Genutzt wird das ganze Gebäudeareal. Fünfzehn erfahrene und spielfreudige Musiker:innen und drei Kompositionen – von Schubert, Gratkowski und Hübsch – sorgen für einen (harte Direktwerbung:) klanggetränkten, neugierig belauschten und  in die Tiefe des Raumes gehenden Sommerabend  unter coronagerechten Bedingungen. Regen verboten.


2019


June 11th, 2019 – 20:30h
Loft
Köln

Wild? Wuchs!

Marlies Debacker – Piano, Clavinet
Axel Lindner – Violine
Radek Stawarz – Violine
Pauline Buss – Viola
Udo Moll – Trompete
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Angelika Sheridan – Flöten
Annette Maye – Klarinetten
Salim Javaid – Saxophon
Frank Gratkowski – Saxophon
Matthias Schubert – Saxophon
Florian Zwißler – Elektronik

Das Multiple Joy[ce] Orchestra gärtnert seit über einem Jahrzehnt im Grenzstreifen zwischen Komposition und Improvisation. In unterschiedlichsten, immer wieder neuen Ansätzen wird untersucht, ob die Regeln des guten Interpretierens auch bis in die Improvisation hinein reichen, oder ob dort ganz andere Regeln gelten. Umgekehrt überwuchert das Organische der Improvisation die Architektur geschriebener Vorgaben, so dass man am Ende nicht sicher ist, ob man in einem Urwald steht, oder in einem geschickt angelegten Irrgarten. Die Musiker*innen ermöglichen diese Gratwanderung durch ihre Erfahrung, ihre improvisatorische Präsenz und durch ihre Freude an der Interpretation.

Ein neues Abenteuer mit dem Multiple Joy[ce] Orchester präsentiert Kompositionen von Schubert, Gratkowski und Hübsch mit Improvisationen von Kölner Chef-Improvisionär*Innen.


2018


October 18th, 2018 – 20:30h
Loft
Köln

Weg ins Unbekannte

Pauline Buss – Viola
Radek Stawarz – Violine
Matthias Muche – Posaune
Stephan Meinberg – Trompete, Euphonium
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Melvyn Poore – Tuba
Angelika Sheridan – Flöten
Lucia Mense – Flöten
Annette Maye – Klarinetten
Frnak Gratkowski – Saxophon
Matthias Schubert – Saxophon
Phillip Greenlief – Saxophon
Leonhard Huhn – Saxophon
Marlies Debacker – Piano, Clavinet
Florian Zwißler – Elektronik
Constantin Herzog – Kontrabass

Das MULTIPLE JOY[CE] ORCHESTRA meldet sich im Oktober mit einem neuen Programm zurück. Als Gastkomponist ist Phillip Greenlief mit von der Partie, ein Saxophonist, Komponist und Initiator aus der Bay Area | San Francisco. Seine Kompositionen ähneln Landkarten, nur dass sie keine ausgetretenen Pfade beschreiben sondern als Verhaltens- oder Klangvorgaben den Weg direkt ins Unbekannte weisen, wo sich die improvisierenden Interpreten ganz und gar auf ihre Intuition verlassen müssen. Garant für den Erfolg ist die reichhaltige Erfahrung der Mitglieder des MULTIPLE JOY[CE] ORCHESTRA, die zwischen präziser Notation und vollkommener Freiheit so ziemlich alles beseelen und in Musik verwandeln, was ein Komponist sich ausgedacht hat.

Gratkowski, Hübsch und Schubert liefern die anderen drei Kompositionen für den Abend. Auch sie stellen sich dem Thema, und locken mit neuen oder ziemlich neuen Stücken unbekannte Musik – woher? Aus der Versenkung.


April 8th, 2018 – 20:30h
Loft
Köln

Widerspruch ist Hingabe

Angelika Sheridan – Flöten
Holger Werner – Klarinetten
Salim Javaid – Saxophone
Frank Gratkowski – Reeds
Matthias Schubert – Tenorsaxophon
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Philip Zoubek – Piano
Marlies Debacker – Clavinet
Axel Lindner – Violine
Carter Williams – Viola d’amore
Elisabeth Coudoux – Cello
Constantin Herzog – Bass

Das Multiple Joy[ce] Orchestra hat sich dem ganzen Facettenreichtum der komponierten Musik für improvisierende Musiker verschrieben. Vom verbalen Konzept über grafische Notation bis hin zu vollständig ausgeschriebenen Stücken: Improvisierende Musikerinnen und Musiker interpretieren Noten ganz anders als klassische Musiker. Im Multiple Joy[ce] Orchestra wird darüber hinaus jedes Werk einer gnadenlosen Arbeitsroutine ausgesetzt: Eine kurze Probe – und schon prallt das Stück auf die ganze Wirklichkeit der Konzertsituation. Dass so etwas gut geht, liegt an der Qualität der Musikerinnen und Musiker dieses Orchesters, die zu den prägnantesten Stimmen der Kölner Szene gehören.


2017


October 26th, 2017 – 20:30h
Loft
Köln

Nicht ohne Carter

Kompositionen von Gratkowski, Hübsch, Schubert
Gastkomponist: Carter Williams

Akiko Ahrendt – Violine
Marlies Debacker – Piano
Sebastian Gramss – Kontrabass
Frank Gratkowski – Alt Saxophon / Klarinetten
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Salim Javaid – Sopransaxophon
Udo Moll – Trompete
Matthias Muche – Posaune
Matthias Schubert – Tenorsaxophon
Carter Williams – Viola d’amore
Rie Watanabe – Perkussion
Joe Hertenstein – Perkussion
Philip Zoubek – Piano
Udo Moll – Trompete
Leonhard Huhn – Saxophon
Nathan Bontrager – Cello
Holger Werner – Klarinette
Axel Lindner – Violine
Angelika Sheridan – Flöten
Radek Stawarz – Violine

Das Multiple Joy[ce] Orchestra spielt, forscht und erfindet nun schon seit über 12 Jahren mit Hilfe der besten improvisierenden/interpretierenden Musiker Kölns ganz eigene Wege im Grenzbereich zwischen geschriebener und komponierter Musik. Frank Gratkowski, Carl Ludwig Hübsch und Matthias Schubert sind der Motor und meistens auch die Komponisten für dieses Ensemble, das eine Perle der reichen Kölner Szene ist.


2016


April 10th, 2016 – 20:30h
Loft
Köln

DER RUNDE TISCH MIT DEN ECKIGEN BEINEN

Angelika Sheridan – Flöte
Annette Maye – cl, bcl
Holger Werner – cl, bcl
Frank Gratkowski – as, cl, bcl
Leonhard Huhn – as, ss
Matthias Schubert – ts
Udo Moll – tp
Matthias Muche – tb
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Philip Zoubek – piano
Dominik Mahnig – drum
Radoslaw (Radek) Stawarz – violine
Axel Lindner – violine
Carter Williams – viola d’amore
Nathan Bontrager – cello
Stefan Schönegg – bass

Das Multiple Joy[ce] Orchestra spielt wieder im Loft auf. Zu hören ist erstmalig eine Komposition von Annete Maye für dieses Ensemble, sowie weitere von Carl Ludwig Hübsch, Frank Gratkowski und Matthias Schubert. Seit Jahren bespielt dieses Orchester immer wieder aufs Neue den Raum zwischen vorab gefasster Komposition und Improvisation, in mal absurden, mal strikten und vor allen Dingen immer wieder überraschenden Klangkosmen.


2015


October 28th, 2015 – 20:30h
Loft
Köln

Multiple Joy[ce] Orchestra

Philip Zoubek – Piano
Udo Moll – Trompete
Leonhard Huhn – Saxophon
Nathan Bontrager – Cello
Holger Werner – Klarinette
Axel Lindner – Violine
Angelika Sheridan – Flöten
Radek Stawarz – Violine
Frank Gratkowski – Saxophon
Matthias Schubert – Saxophon
Carl Ludwig Hübsch – Tuba


February 8th, 2015 – 20:30h
Loft
Köln

New Questions – Old Solutions

Robert Landfermann – bass
Simon Nabatov – piano
Scott Fields – guit.
Udo Moll – trp.
Radek Stawarz – viol.
Leonhard Huhn – sax.
Nathan Bontrager – cello
Holger Werner – cl.
Axel Lindner – viol.
Matthias Muche – trb.
Constantin Herzog – bass
Angelika Sheridan – fl.
Annette Maye – cl.
Frank Gratkowski – sax.
Matthias Schubert – sax.
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Elisabeth Fügemann – cello
Melvyn Poore – tuba
Carter Williams – viola d’amore


2014


September 23rd, 2014 – 20:30h
Loft
50823 Köln, Wismannstr. 30

LOFT LOFTER LOFTEST
honouring 25 yeras of Loft Cologne

program:
ozzo by Scott Fields
1 piece by Frank Grotkowski
2 pieces by Carl Ludwig Hübsch

the musicians:
Barbara Schachtner – voice
Angelika Sheridan – flutes
Annette Maye – clarinet
Holger Werner – clarinet
Frank Gratkowski – clarinets, alto saxophone
Leo Huhn – reeds
Udo Moll – trumpet
Matthias Mainz – trumpet
Matthias Muche – trombone
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Melvyn Poore – tuba
Scott Fields – guitar
Radek Stawarz – violin
Axel Lindner – violin
Suzanna Leharova – violin
Carter Williams – viola d’amore
Nathan Bonetraeger – cello
Elisabeth Fügemann – violoncello
Constantin Herzog – double bass
Fabian Jung – percussion
Dirk Rothbrust – percussion


2012


December 20th, 2012 – 20:30h
Loft
Köln

Widmungen Kompositionen für improvisierendes Ensemble von Matthias Schubert

Scott Fields – guit.
Elisabeth Fügemann – cello
Sebastian Gramss – bass
Frank Gratkowski – as.
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Axel Lindner – viol.
Udo Moll – trp.
Matthias Muche – trb.
Angelika Sheridan – fl.
Holger Werner – cl.
Philip Zoubek – piano


October 23rd, 2012 – 20:30h
Loft
50823 Köln, Wismannstr. 30

cage’s joy[ce]
presented by KGNM

program:
3 Sculptures Musicales in Subgruppen
4’33” für Orchester
Ryoanji für Orchester
Hymnkus
Four Six
Five
piece by Matthias (“prepared piano derivate”)
piece by Carl Ludwig (“naked ryoanji”)

the musicians:
Lucia Mense – recorders
Angelika Sheridan – flutes
Holger Werner – clarinet
Georg Wissel – alto saxophone
Leonhard Huhn – saxophones
Matthias Schubert – oboe/tenor saxophone
Frank Gratkowski – clarinets, alto saxophone
Udo Moll – trumpet
Matthias Mainz – trumpet
Matthias Muche – trombone
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Philip Zoubek – piano
Katrhin Pechlof – harp
Scott Fields – guitar
Radek Stawarz – violin
Carter Williams – viola d’amore
Elisabeth Fügemann – violoncello
Sue Schlotte – violoncello
Constantin Herzog – double bass
Sebastian Gramss – double bass


September 22nd, 2012 – 23:00h
Musiknacht
Lutherkirche

multiple principles

Angelika Sheridan – flute
Leonhard Huhn – saxophone
Holger Werner – clarinets
Annette Maye – clarinets
Matthias Schubert – tenor saxophone, composition
Georg Wissel – alto saxophone, composition
Udo Moll – trumpet
Matthias Mainz – trumpet
Alexander Brungert – trombone
Melvyn Poore – tuba, composition
Carl Ludwig Hübsch – tuba, composition
Radek Stawarz – violin
Axel Lindner – violin, composition
Vincent Royer – viola
Sue Schlotte – violoncello
Nora Krahl – violoncello, composition
Sebastian Gramss – double bass, composition
Constantin Herzog – double bass
Isis Krüger – voice
Philip Zoubek – piano
Scott Fields – guitar, compositon
Kathrin Pechlof – harp


May 13th, 2012 – 20:00h
Institut Francais
Köln, Sachsenring 77

[s]e[le]ected elections

program:
compositions by Peter van Bergen (guest), Frank Gratkowski, Matthias Schubert, Carl Ludwig Hübsch

featuring:
Angelika Sheridan – fl, bass-fl
Leonhard Huhn – ss, as, blc
Matthias Schubert – oboe/ts
Frank Gratkowski – cl, bcl, cbcl/as/fl
Udo Moll – tpt
Matthias Mainz – tpt
Matthias Muche – tb
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Axel Lindner – violine
Radek Stawarz – violine
Vincent Royer – viola
Nora Krahl – cello
Elisabeth Fügemann – cello
Sebastian Gramss – bass
Robert Landfermann – bass
Scott Fields – git
Kathrin Pechlof – harp
Philip Zoubek – piano


2011


December 20th, 2011 – 20:30h
Stadtgarten [Loft im Exil]
50672 Köln, Venloerstr. 40

write and play

Programm:
Hans W. Koch: a curved sunbeam on vintage paper (UA)
Frank Gratkowski: New Work
Matthias Schubet: Studie V (2011)
Carl Ludwig Hübsch: Komplexe Fenster (2011)


Angelika Sheridan – flutes
Holger Werner – clarinets
Annette Maye – clarinets
Frank Gratkowski – saxophone, clarinets
Leonhard Huhn – saxophone
Matthias Schubert – saxophone
Udo Moll – trumpet
Matthias Mainz – trumpet
Matthias Muche – trombone
Alexander Brungert – trombone
Melvyn Poore – tuba
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Scott Fields – guitar
Philip Zoubek – piano
Axel Lindner – violin
Radek Stawarz – violin
Nora Krahl – cello
Elisabeth Fügemann – cello
Sebastian Gramss – double bass


September 22nd, 2011 – 20:30h
Musikfabrik-Raum Köln
Am Mediapark

Cleanfeed Records Festival

CD-Präsentation: Scott Fields: “Ozzi”, MJO
MJO spielt Kompositionen von Gratkowski, Schubert, Fields


June 18th, 2011 – 20:30h
Loft
Köln

Multiple Joy[ce]

Angelika Sheridan – Flöten
Holger Werner – Klarinetten
Georg Wissel – Altsaxophon
Matthias Schubert – Tenorsaxophon
Matthias Mainz – Trompete
Thomas Heberer – Trompete
Alexander Brungert – Posaune
Melvyn Poore – Tuba
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Philip Zoubek – Piano
Kathrin Pechlof – Harfe
Axel Lindner – Violine
Sebastian Gramss – Kontrabass

Komponisten: Frank Koellges, Matthias Schubert, Holger Werner, Carl Ludwig Hübsch


February 25th, 2011 – 20:30h
Loft
Köln

Es geht weiter

Kompositionen von: Maciej Sledziecki, Carl Ludwig Hüb sch, Matthias Schubert, Frank Grotkowski

Angelika Sheridan – flöten
Annette Maye – klarinette
Leo Huhn – as, ss, bcl
Holger Werner – klarinetten
Frank Gratkowski – as
Matthias Schubert – ts
Matthias Mainz – tp
Udo Moll – tp
Nicolao Valiensi – tb
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Melvyn Poore – tuba
Philip Zoubek – piano
Scott Fields – git
Kathrin Pechlof – harfe
Dirk Rothbrust – perc
Christian Thome – perc
Axel Lindner – violine
Elisabeth Fügemann – cello
Sebastian Gramss – bass


2010


November 12th, 2010 – 20:30h
Loft
Köln

Multiple Joy[ce] Orchestra spielt Cornelius Cardew’s TREATISE

Angelika Sheridan – fl
Holger Werner – cl
Frank Gratkowski – as
Matthias Schubert – ts
Leo Huhn – as, ss, bcl, cl
Udo Moll – trp
Matthias Mainz – trp
Melvyn Poore – tuba
Carl Ludwig Hübsch – tuba
Scott Fields – git
Philip Zoubek – piano
Sue Schlotte – cello
Constantin Herzog – bass
u.a.


September 16th, 2010 – 20:30h
Loft
Köln

Zwischen den Dingen…

Komposition von M. Schubert, F. Gratkowski, C.L. Hübsch und A. Lindner


July, 1st, 2010 – 20:30h
Loft
Köln

Konstruktion und Ge(sche)henlassen

Angelika Sheridan – fl.
Holger Werne – cl.
Benjamin Weidenkamp – sax., cl.
Matthias Schubert – sax.
Udo Moll – trp.
Matthias Mainz – trp.
Nicolao Valiensi – trp.
Carl Ludwig Hübsch – tub.
Thomas Lehn – analogue synthesizer
Scott Fields – guit.
Philip Zoubek – piano
Christian Thomé – drums
Kathrin Pechlof – harp
Melvyn Poor – tub.
Simon Rummel – viola
Johannes Platz – violine, viola
Sebastian Gramss – bass

Komponisten: Scott Fields, Simon Rummel, Andreas Wagner, Benjamin Weidenkamp


April 28th, 2010 – 20:30h
Loft
Köln

Heimat Kürten

Angelika Sheridan Flöten
Holger Werner – Klarinetten
Matthias Schubert – Oboe, Tenorsaxophon, Komposition
Frank Gratkowski – Klarinetten, Altsaxophon, Komposition
Udo Moll – Trompete
Matthias Mainz – Trompete
Matthias Muche – Posaune
Carl Ludwig Hübsch – Tuba, Komposition
Philip Zoubek – Piano
Scott Fields – Gitarre
Kathrin Pechlof – Harfe
Barbara Schachtner – Gesang
Isis Krüger – Sprache
Axel Lindner – Violine
Radek Stawarz – Violine
Nora Krahl – Cello
Sebastian Gramss – Bass
Christian Thomé – Schlagwerk


January 25th, 2010 – 20:30h
Loft
Köln

Multiple Joy[ce]

Das Ergebnis der ersten Arbeitsphase des in Deutschland wohl einmaligen Improvisationsensembles unter der Leitung von Frank Gratkowski, Carl Ludwig Hübsch und Matthias Schubert


2009


December 21st, 2009 – 20:30h
Loft
Köln

Jahresbilanz 2009

Kompositionen u.a. von Schubert, Gratkowski, Hübsch


October 29th, 2009 – 20:30h
Loft
Köln

Das Multiple Joy[ce] Orchestra spielt Treatise von Cornelius Cardew


September 7th, 2009 – 20:30h
Loft
Köln

“Nicht ohne UDO”
Jubiläumskonzert 20 Jahre LOFT – ALTE UND JUNGE HELDEN

Kompositionen von und mit Udo Moll, Frank Grotkowski, Carl Ludwig Hübsch und Matthias Schubert

Angelika Sheridan – Flöte
Holger Werner – Klarinetten
Frank Gratkowski – Altsax, Klarinetten
Matthias Schubert – Tenorsax, Oboe
Thomas Heberer – (Viertelton) Trompete
Matthias Mainz – (Viertelton) Trompete
Udo Moll – Trompete / Komposition
Matthias Muche – Posaune
Nicolao Valiensi – Posaune
Melvyn Poore – Tuba
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Barbara Schachtner – Gesang
Isis Krüger – Stimme
Philip Zoubek – Piano
Kathrin Pechlof – Harfe
Scott Fields – Gitarre
Tom Lorenz – Vibrafon
Axel Lindner – Violine
Radek Stawarz – Violine
Nora Krahl – Cello
Sebastian Gramss – Bass

Die Großbesetzung um die Komponisten Gratkowski, Hübsch, Schubert gehört seit ihrer Gründung zum festen Bestandteil des Loftprogramms und war z.B. bei den Loftprojekten in Moers und bei der Kölner Triennale Bestandteil des Programms. Alle beteiligten Musiker gehören seit langem und kurzem zur improvisierenden Szene des Loft – allen voran Matthias Schubert und Frank Gratkowski, die schon seit 1989 mit ihren Konzerten das Loft Programm bereicherten. Außerdem ist in diesem Konzert der Trompeter und Komponist Udo Moll als Komponist eingeladen.


May 9th, 2009 – 20:30h
Loft
Köln

Multiple Joy[ce] Orchestra

Angelika Sheridan – Flöten
Annette Maye – Klarinetten
Holger Werner – Saxophon, Klarinetten
Niels Klein – Saxophon, Klarinetten, Komposition
Matthias Schubert – Tenorsaxophon, Komposition
Frank Gratkowski – Altsaxophon, Klarinetten, Komposition
Matthias Mainz – Trompete
Udo Moll – Trompete
Matthias Muche – Posaune
Carl Ludwig Hübsch – Tuba, Komposition
Scott Fields – Gitarre
Philip Zoubek – Piano
Isis Krüger – Stimme
Axel Lindner – Violine
Anna Reitmeier – Cello
Sue Schlotte – Cello
Dirk Rothbrust – Drums / Perkussion
Jonas Burgwinkel – Drums / Perkussion
Sebastian Gramss – Bass
Achim Tang – Bass


2008


December 17th, 2008 -20:30h
Loft
Köln

Multiple Joy[ce] Orchestra

Angelika Sheridan – flöten
Matthias Schubert – ts / oboe
Holger Werner – klarinetten / as
Annette Maye – klarinetten
Frank Gratkowski – as / klarinetten
Niels Klein – ts / klarinetten
Thomas Heberer – tp, viertelton-tp
Udo Moll – tp
Matthias Mainz – tp, viertelton-tp
Matthias Muche – tb
Jeffrey McGuire – horn
C.L.Hübsch – tuba
Tom Lorenz – vibr.
Scott Fields – git
Thomas Lehn – synth
Philip Zoubek – piano
Barbara Schachtner – gesang
Isis Krüger – stimme
Christian Thome – drums
Axel Lindler – violine
Vincent Royer – viola
Sebastian Gramss – bass